Responsebearbeitung

Nach einer erfolgten Aussendung kommt die Auswertung der Ergebnisse. Seien Sie hier bitte nicht zu euphorisch! Statistisch gesehen liegt die Responserate - also die Anzahl derer, die auf eine postalische Werbeaussendung reagieren bei ca. 1-7 %. Das hört sich im ersten Moment nach nicht viel an, doch hinter dieser vermeintlich kleinen Zahl steckt viel mehr!

Die genannten 1-7 % sind Reagierer, die tatsächlich auf Ihr Dienstleistungs- oder Verkaufsangebot reagieren. Bei den restlichen 93-99 % haben Sie es zumindest geschafft, einmal einen Augenblick zu erhaschen und zu zeigen, dass Sie da sind. Das ist nicht zu verachten, denn wie oft haben Sie bspw. schon die Werbung eines schwäbischen Müsli-Herstellers gehört und sie noch nie gekauft. Manche tun es genau wegen der speziellen Art der Werbung nicht, aber der Name ist präsent und das ist enorm wichtig.

Denn bspw. in einer Nachfassaktion, also einer zweiten Aktion, bei welchem die Nichtreagierer zum Beispiel mit einem spezielleren Angebot geködert werden können, reagiert vielleicht er ein oder andere mehr.

Wir sind Ihnen bei dieser Auswertung behilflich!

Es gibt mehrere wichtige Dinge, die es nach einer Mailing-Aktion getan werden können:

  • Rückläufer ausmisten
    Für den Fall, dass Sie via PremiumAdress entschieden haben, dass nicht zustellbare Sendungen mit einem Vermerk an Sie zurückgeschickt werden, können wir Ihre Datenbank bereinigen - damit sparen Sie bei einer zweiten Aktion unter Umständen enorm viel Geld. Jährlich ziehen laut unterschiedlichen Studien zwischen 4 und 9 Millionen Menschen in Deutschland um - Näheres hierzu finden Sie unter dem Punkt Adresspflege und -verwaltung (Umzugsdatenbank).
     
  • Nachfassaktion planen
     
  • Zielgruppen überdenken und/oder anreichern
     
  • Reagierer mit Mitteln der Kundenbindung versorgen.

Drucken E-Mail