Neues Tool für den Datentransfer

Wir haben die SSL-geschützte Transfermöglichkeit auf unseren Server für Sie verbessert und mit einem bedienerfreundlicheren Tool neue Möglichkeiten geschaffen. Ab sofort können Sie uns Daten bis zu einer Größe von 30 GByte hierüber übermitteln. Die bisherigen Einschränkungen durch die Nutzung des Adobe Flash Players entfallen nun. Das System kann plattformübergreifend genutzt werden. Hierbei können Sie nun auch die Dateien einfach per Drag & Drop in das Tool schieben und somit die Daten übermitteln und verwalten.

Sie benötigen hierfür neue Zugangsdaten. Bitte fragen Sie diese bestenfalls per E-Mail über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bei uns an, wir werden Ihnen dann umgehend ein neues Benutzerkonto anlegen und die Zugangsdaten per E-Mail zusenden.

Hier finden Sie eine Bedienungsanleitung.

Ab 01.04.2020: Krisenzuschlag bei DHL-Versand in die USA

DHL Deutschland erhebt aufgrund der Corona-Pandemie ab dem 01.04.2020 einen Krisenzuschlag für den Paketversand in die USA. Durch die krisenbedingt enorm steigenden Kosten im Luftverkehr, den Einreisebeschränkungen und der Personalproblematik wird ein Zuschlag pro Paket in Höhe von 16 Euro erhoben.

Weitere mögliche Einschränkungen hält DHL auf diesem externen Link bereit: https://www.dhl.de/coronavirus

Die wichtigsten Änderungen bei der DialogPost zum 01.01.2020

Die Änderungen übersichtlich zusammengestellt:
 

Produkt Aktuell ab 01.01.2020
DialogPost (bis 20 g, Standardformat) 0,28 Euro 0,30 Euro
DialogPost easy (Zuschlag) + 0,10 Euro + 0,15 Euro
Mindestmengen 4.000 Briefe 5.000 Briefe
Neues Produkt "DialogPost Karte" pro Sendung   0,28 Euro

 

 

 

 

 

 

Weitere wichtige Einführungen

Für die Nichteinhaltung der Automationsfähigkeit wird für DIALOGPOST Standard und Groß ein Produktionszuschlag in Höhe von 0,05 Euro pro Sendung eingeführt.

Ab 01.01.2020 dürfen nur noch Briefe mit werblichen Inhalt als DIALOGPOST versendet werden!

Eine Übersicht hierzu finden Sie auf der Seite der Deutschen Post AG unter:

https://www.deutschepost.de/content/dam/dpag/images/D_d/dialogpost/downloads/dp-dialogpost-infoblatt-sendungsinhalte-de-102019.pdf

 

Alle genannten Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer. Dies stellt nur einen Auszug der wichtigsten Änderungen zur DIALOGPOST dar. Alle Informationen hierzu finden Sie auf der Homepage der Deutschen Post AG unter www.deutschepost.de.

 

 

 

Internationaler Werbebrief-Versand während der Corona-Pandemie

Aufgrund der aktuellen weltweiten Einschränkungen im Grenzverkehr und bei den Flugverbindungen kommt es in einer Vielzahl von Ländern zu Beeinträchtigungen bei der Postauslieferung. Durch einen Lieferpartner wurden wir informiert, dass ein Werbebriefversand nach Spanien derzeit nicht möglich ist. Ebenso sind Teile von Südfrankreich davon betroffen. Die Lage verändert sich täglich.

Der Versand von Paketen und Briefen jeder Art in Deutschland ist derzeit NICHT von Einschränkungen betroffen!

Auch wir arbeiten derzeit weiter für Sie, um Aufträge unter Beachtung aller wesentlichen Hygieneregeln für unsere Mitarbeiter und Ihre Sendungen zu gewährleisten!

Die Deutsche Post AG hat auf Ihrer Website Informationen zu aktuellen Einschränken eingestellt. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten dieses externen Links:

https://www.deutschepost.de/de/c/coronavirus.html#international

 

Wir drücken Ihnen die Daumen, dass die aktuelle Situation für Sie in der Firma wie auch in Ihrer Familie zu meistern ist. Bleiben Sie gesund! Gerne sind wir im Rahmen unserer Möglichkeiten behilflich und unterstützen Sie, wo wir können. Sprechen Sie uns an!

 

 

Weitere Preiserhöhung bei der Deutschen Post 2020

Bei der Planung der Werbeausgaben im Jahr 2020 sollten Sie für den Bereich der Dialogpost-Sendungen mehr Kosten einplanen als noch dieses Jahr. Die Deutsche Post wird neben dem normalen Briefporto zum 01.07.2019 nun auch die Kosten für die beliebte DialogPost erhöhen.

Bislang kostete das Porto für eine automationsfähige Werbesendung nur 28 Cent*. Dies wird sich 2020 auf 30 Cent pro Brief (* zzgl. MwSt.) erhöhen. Darüber hinaus wird auch die Mindestmenge von bislang 4.000 Briefen auf 5.000 ansteigen. Auch für geringere Mengen gibt es Lösungen wie die DialogPost Easy, allerdings wird auch diese das Werbebudget ansteigen lassen.

 

Eine Übersicht über alle Änderungen finden Sie auf dem externen Angebot der Deutschen Post:

https://www.deutschepost.de/content/dam/dpag/images/D_d/dialogpost/downloads/dp-dialogpost-infoblatt-sendungsinhalte-de-102019.pdf

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.